Behende läuft die Spinnenfrau im Brückengang auf ihren acht Beinen auf einen seidenen Faden zu und erklimmt kopfüber die Höhen. In 6 – 10 m Höhen wickelt sie sich ein, läßt faszinierende Bilder entstehen,
wenn sie sich verbiegt in schwindelden Lüften. Urplötzlich läßt sie sich fallen, rotiert um die eigene Achse, rast abwärts,
dass dem Publikum der Atem stockt...